BPB und Blaue VenusBPB – Burkhard P. Bierschenck

Unter der Signatur BPB  hat der Maler-Poet Burkhard P. Bierschenck ein beeindruckendes bildnerisches Werk im Bereich der Digitalen Malerei geschaffen.  Er bezeichnet seinen ungewöhnlichen Stil als „Digitale Transformation.

BPB, Jahrgang 1950, studierte Geschichte und Literatu, machte Karriere als Chefredakteur, erfolgreicher Verleger, Schriftsteller und digitaler Künstler.

Neben der Malerei beschäftigt er sich auch mit der Fotografie, wobei sein Interesse den Detailaufnahmen der Menschen und Tiere, wie auch der Dinge in Technik und Natur gilt.

In einer Zeit der Digitalen Transformation im Business-Bereich ist seine Kunst der Transformation die Antwort dieses eigenwilligen Künstlers, der als gelernter Historiker in seiner künstlerischen Produktion Vergangenheit und Zukunft gleichwertig einfließen läßt.  BPB, selbst ein gestandener 1,90 Meter-Mann, liebt die großen Formate. „Das passt einfach besser zu mir. Ich bin sowas wie ein Large-Scale-Artist.“

„Wir sollten nie verleugnen, dass wir in der Kunst auf großen Schultern stehen. Wir alle haben Ausgangspunkte, von denen aus wir die künstlerische Wahrnehmung in unser persönliches Heute transformieren. Als Historiker verbinde ich Gegenwart und Vergangenheit, ebenso selbstverständlich, wie ich die handwerklichen Mittel des 21. Jahrhunderts einsetze, zitiere ich die vergangenen Jahrhunderte. „

Grafiken-Gallery-1024x584

Auf den Preislisten seiner  Ausstellungen finden sich je nach Format Preise zwischen 1.000 € – 9.000 €.  Seitdem erste Sammler begonnen haben, sich zu engagieren, dürften die Preise nicht mehr lange so günstig bleiben..

Hier geht es zum => Interview mit BPB

 

Hier geht es zur Online-Dauerausstellung.

Kaufinteressenten nehmen bitte direkt Kontakt auf.